BürgerGemeinschaft Emmerich (BGE)
Bewege.Gemeinsam.Emmerich

Fraktion

Die Mitglieder des Rates können sich freiwillig zu einer Fraktion zusammenschließen, wobei ein Ratsmitglied nur einer Fraktion angehören kann. Die Gemeindeordnung NRW schreibt vor, dass Fraktionen sich ein Statut geben müssen.

Bei der Kommunalwahl 2014 hat die BGE auf der Grundlage der duch den Verein aufgestellten Liste insgesamt sechs Ratsmandate, davon ein Direktmandat (Joachim Sigmund) erhalten.

Sandra Bongers hat sich nach dem Fraktions- und Vereinsaustritt im Jahr 2016 zu Beginn des Jahres 2017 der CDU-Fraktion angeschlossen.

Mit Rückgabe des Ratsmandates durch André Spiertz zum 31. Dezember 2016 ist Maik Leypoldt im Rat der Stadt Emmerich am Rhein gemäß Liste des Vereins BGE zum 1. Januar 2017 nachgerückt und dadurch neues Mitglied der BGE-Ratsfraktion geworden.

Gerd Bartels und Manfred Brockmann haben am 20. Februar 2017 ohne Aussprache die BGE-Ratsfraktion verlassen und ihren sofortigen Austritt aus der BGE erklärt.

Die übrigen Ratsmitglieder Maik Leypoldt, Joachim Sigmund und Udo Tepass setzen die Fraktion nach den Statuten und gemeinsamen Zielsetzungen in der Wahlperiode fort. Neuer Fraktionsvorsitzender ist Joachim Sigmund. Sein Stellvertreter ist Maik Leypoldt.

Am 21. März 2017 stirbt plötzlich Manfred Brockmann. Jörn Bartels rückt für ihn am 28. März 2017 neu in den Stadtrat ein und tritt der BGE-Fraktion bei. Sie hat jetzt wieder vier Ratsmitglieder.